Wann haben Sie das letzte Mal Ihre Daten extern gesichert?

12/03/2021 Posted by News 0 thoughts on “Wann haben Sie das letzte Mal Ihre Daten extern gesichert?”

Sichern Sie Ihre Daten auch regelmäßig auf einem externen Medium, damit Sie bei einem eventuellen Defekt der Festplatte bzw. Datenverlust durch einen Computerabsturz, Virus o.Ä. auf einen Sicherungsstand zurückgreifen können?

Lesen Sie hier, wie Sie Ihre Daten richtig sichern.

Häufigkeit & Speicherort

Je nach Anwendung sollten tägliche, wöchentliche oder monatliche Sicherungen erstellt werden. Oftmals empfiehlt es sich, zusätzlich noch Quartal- oder Jahresstände zu sichern.

Die RZA GmbH empfiehlt die 3-2-1 Regel der Datensicherung. Diese besagt, es sollen mindestens 3 Kopien Ihrer Daten vorhanden sein.  Speichern Sie die Kopien auf zwei unterschiedlichen Medien wie zum Beispiel externe USB-Festplatte oder NAS System.  Eine Backup-Kopie davon sollte an einem externen Speicherort, außer Haus, aufbewahrt werden. Hier empfiehlt sich zum Beispiel ein automatisches Cloud Backup. Nähere Informationen unter Online-Backup.

Cloud-Speicher vs. Online Backup

Ein Cloud-Speicher ist sinnvoll, wenn es um das Thema Datenverlust durch Hardwaredefekte geht. Wenn aber zB. ein Cryptolocker das System befällt, wird dieser automatisch in den Cloud-Speicher übertragen und die Daten sind nicht mehr zu retten.

Ein Online-Backup funktioniert auf eine andere Weise und Ihre Daten sind sicher. Schützen Sie Ihr Unternehmen sicher vor Ausfällen und Datenverlust.

KOSTENLOSE WEBINARE

15987
schließen