worxx by rza® – Rechnungswesen

Buchhaltungssoftware mit Autopilot

Die Buchhaltung macht sich nicht von alleine, aber fast. Erstellen Sie mit minimalem Aufwand eine saubere und ordnungsgemäße doppelte Buchhaltung. Importieren Sie Ihre Kontoauszüge und verbuchen Sie diese vollautomatisch.

Buchhaltung mit Autopilot – Die Buchhaltung besteht aus sehr vielen wiederkehrenden Buchungen. Einmal angelegt, kann wirklich jeder buchen.

Automatiken – Anzahlungen gehören für Sie zum täglichen Geschäft? Dann werden Sie unsere Anzahlungsautomatik lieben. Genau wie unzählige weitere Automatiken und die lückenlose Nachverfolgbarkeit.

Bankdatenimport – Wenige Mausklicks und schon importieren Sie Ihre Bankbewegungen. Einfach, schnell und sicher.

Überblick behalten – Verständliche Auswertungen auf Knopfdruck. Damit Sie immer genau wissen, wie es um Ihr Unternehmen steht.

Was Sie von der worxx Buchhaltungssoftware erwarten können?

Mit worxx Rechnungswesen erhalten Sie eine cloudbasierte doppelte Buchhaltungssoftware, die in der Anwendung so komfortabel ist, wie keine andere.

Funktionen Buchhaltungssoftware

Einfaches Buchen

Ausgangsrechnungen

  • Mehrere Belegkreise möglich
  • Aufteilung auf mehrere Konten
  • Zahlungskondition individuell pro Rechnung
  • Hinzufügen von Kunden- und Sachkonten während des Buchens
  • Gutschriften
  • Anzahlungsrückrechnungen
  • Anzeige der am häufigsten verwendeten Konten
  • Buchungsjournal mit Spaltenoptionen – Bildschirmwiedergabe
  • Löschen/Korrigieren von offenen Rechnungen bis zur Buchungssperre
  • Korrigieren von offenen Rechnungen nach dem Eintreten der Buchungssperre inkl. Protokollierung der Änderungen
  • Automatisches Verbuchen aus worxx Verkauf
  • Import der Ausgangsrechnungen aus rza®fakt

Eingangsrechnungen

  • Mehrere Belegkreise möglich
  • Zur Belegnummer zusätzlich lfd. ER Nr. möglich
  • Aufteilung auf mehrere Konten
  • Zahlungskondition individuell pro Rechnung
  • Hinzufügen von Lieferanten- und Sachkonten während des Buchens
  • Buchungsautomatiken (Erwerbsteuer, Bauleistungen, Schrott/Abfallstoffe…)
  • Gutschriften
  • Anzahlungsrückrechnungen
  • Anzeige der am häufigsten verwendeten Konten
  • Buchungsjournal mit Spaltenoptionen – Bildschirmwiedergabe
  • Löschen/Korrigieren von offenen Rechnungen bis zur Buchungssperre
  • Korrigieren von offenen Rechnungen nach dem Eintreten der Buchungssperre inkl. Protokollierung der Änderungen

Kassen und Banken

  • Mehrere Belegkreise sowohl für Kassen als auch Banken möglich
  • Aufteilung auf mehrere Konten
  • Vereinfachtes Buchen mit Einnahmen und Ausgaben anstatt Soll und Haben
  • Erfassen von Kunden- und Lieferantenzahlungen
    – Auswahl der OP über die Buchungsmaske
    – Automatisches Berechnen des Skontobetrages
    – Aufteilung auf weitere Konten
    – Anzahlungen/Rückzahlungen
  • Automatisches Verbuchen von Überweisungsbelegen
    Buchungsautomatiken (Erwerbsteuer, Bauleistungen, Schrott/Abfallstoffe …)
  • Anlegen von wiederkehrenden Buchungssätzen
  • Anzeige des aktuellen Saldos
  • Überprüfung des Kassasaldos
    Buchungsjournal mit Spaltenoptionen – Bildschirmwiedergabe
  • Löschen/Korrigieren der Buchungen bis zur Buchungssperre
  • Buchungskorrektur nach dem Eintreten der Buchungssperre inkl. Protokollierung der Änderungen

Sonstige Buchungen

  • Durchführung von Umbuchungen
  • Eigene Belegkreise für Abschlussbuchungen
  • Aufteilung auf mehrere Konten
  • Ausbuchen von Kunden und Lieferanten
    – OP Austrag gegen Skonto, Berichtigung, Konten laut Rechnung oder andere Konten
  • Buchungsautomatiken (Erwerbsteuer, Bauleistungen, Schrott/Abfallstoffe …)
  • Anlegen von wiederkehrenden Buchungssätzen
  • Import des Buchungsbeleges aus rza®lohn
  • Buchungsjournal mit Spaltenoptionen – Bildschirmwiedergabe
  • Löschen/Korrigieren der Buchungen bis zur Buchungssperre
  • Buchungskorrektur nach dem Eintreten der Buchungssperre inkl. Protokollierung der Änderungen

Eröffnungsbilanz/Saldenvorträge

  • Sachkonten
    – Schnelle Erfassung der Sachkonten in Listenform bzw. Übernahme aus dem Vorjahr
    – Druck/Export
  • Kunden/Lieferanten
    – OP-Erfassung von Kunden und Lieferanten im ersten Buchungsjahr
    – Automatische Übernahme der Personen EB aus dem Vorjahr
    – EB Journal mit Spaltenoptionen – Bildschirmwiedergabe

Kostenstellen

  • Beim Buchen sämtlicher Belegkreise
  • Automatische Zuweisung aufgrund der Hinterlegung beim Sachkonto
  • Manuelle Zuweisungsmöglichkeit direkt beim Buchen
  • Selbst definierbare Aufteilungsschlüssel für wiederkehrende Aufteilungsverhältnisse

(nur Rechnungswesen.plus)

Übersichtliche Auswertungen

Beleg- und Buchungsanzeige

  • alle Informationen zu einer Buchung auf einen Blick
    – Änderungsprotokoll
    – Zahlungskondition
    – Zahlungen, Mahnungen
    – Kostenstellen
    – Darstellung der Buchung
    – Bearbeitung bestimmter Eingabefelder

Journale

  • Für AR, ER, KB, SO, Anzahlungen
  • Div. Filtermöglichkeiten (Jahr, Monate, Belegkreis)
  • Spaltenoptionen
  • Bildschirmanzeige, Druck, Export

Konten

  • Wiedergabe einzelner Sach-, Kunden- und Lieferantenkonten
  • Kontensuche nach Kontonummer oder Bezeichnung
  • Div. Filtermöglichkeiten (Jahr, Monate, mit oder ohne EB/Saldovortrag, lfd. Buchungen/Abschlussbuchungen)
  • Spaltenoptionen
  • Bildschirmanzeige, Druck/Export

Saldenliste

  • Für Sachkonten, Kunden und Lieferanten
  • Div. Filtermöglichkeiten (Monate, mit oder ohne EB)
  • Div. Gestaltungsmöglichkeiten (Darstellung gesamt/Monate/Quartale, Trennung Soll/Haben)
  • Jahresvergleich mit prozentueller Entwicklung
  • Bildschirmanzeige, Druck/Export

Betriebserfolg

  • Darstellung des Rohgewinnes/-verlustes
  • Filtermöglichkeit nach Monaten
  • Div. Gestaltungsmöglichkeiten (Darstellung gesamt/Monate/Quartale, Summierung nach Konten oder Monaten, Trennung Aufwand/Ertrag)
  • Jahresvergleich mit prozentueller Entwicklung
  • Bildschirmanzeige, Druck/Export

Betriebsübersichten

  • Vordefinierte Übersichten getrennt nach Erlösen/Erträgen, Wareneinkauf, Personalaufwand, Betriebsaufwand und Anschaffungen
  • Selbst definierbare Listen
  • Filtermöglichkeit nach Monaten
  • Div. Gestaltungsmöglichkeiten (Darstellung gesamt/Monate/Quartale, Summierung nach Konten oder Monaten)
  • Jahresvergleich mit prozentueller Entwicklung
  • Bildschirmanzeige, Druck/Export

Umsätze Kunden/Lieferanten

  • Selbst definierte Listen möglich
  • Diverse Filtermöglichkeiten (Zeitraum, Umsatzhöhe, Kontakte, Belegkreise, …)
  • Jahresvergleich inkl. Differenzbeträge und prozentueller Entwicklung
    Spaltenoptionen
  • Bildschirmanzeige, Druck/Export

Buchungssuche

  • Filtern von Buchungen nach verschiedensten Kriterien (Belegkreise, Zeitraum, Buchungstext, Konto, …)
  • Spaltenoptionen
  • Bildschirmanzeige, Druck/Export

Kostenstellenrechnung

  • Kostenjournal und Kostenstellenübersicht
  • Div. Filtermöglichkeiten (Jahr, Monate, Kostenstellen, …)
  • Spaltenoptionen bzw. div. Gestaltungsmöglichkeiten
  • Jahresvergleich mit prozentueller Entwicklung
  • Bildschirmanzeige, Druck, Export
  • Erfassung von Kostenaufteilungen ohne Buchung

(nur Rechnungswesen.plus)

UVA, ZM und Kammerumlage

UVA

  • Monats-, Quartals- oder Jahreszahllast nach Soll- oder Istversteuerung
  • Bildschirmanzeige, Druck/Export
  • Detailanzeige zu den einzelnen Kennziffern
  • Datenausgabe U30 für FinanzOnline als XML Datei
  • Überschussverrechnung mit Datenausgabe U31 für FinanzOnline als XML Datei
  • Verprobung für Umsatzsteuer und Vorsteuer inkl. Detailanzeige

Zusammenfassende Meldung

  • Pro Monat oder Quartal
  • Bildschirmanzeige, Druck/Export
  • Detailanzeige zu den einzelnen Positionen
  • Datenausgabe für FinanzOnline als XML Datei

Kammerumlage

  • Quartalsmäßige Berechnung der Kammerumlage
  • Bildschirmansicht, Druck/Export
  • Detailanzeige zur Bemessungsgrundlage der einzelnen Monate

Komfortable OP-Verwaltung

Überweisungen

  • Erstellen/Wiederholen/Löschen von Überweisungen
  • Ausgabe der SEPA-Überweisungsdatei im XML-Format
  • Bildschirmansicht, Druck/Export der Überweisungsliste
  • Automatisches Verbuchen der Zahlungen
  • Überweisungsjournal mit Spaltenoptionen

OP Kunden/Lieferanten

  • Anzeige der offenen Posten zu einem bestimmten Stichtag
  • OP für einen einzelnen Kunden/Lieferanten
  • Div. Filtermöglichkeiten (Alle offenen Rechnungen/fällige Rechnungen, Belegkreis, Mahnstufe, Überweisungsstopp …)
  • Spaltenoptionen
  • Bildschirmansicht, Druck/Export
  • Rechnungsausgleich

Mahnwesen

  • Erstellen/Wiederholen/Löschen von Mahnläufen
  • Druck der Mahnungen bzw. Ausgabe als PDF
  • Selbst definierbare Mahndesigns und automatischer Vorschlag je nach Mahnstufe
  • Mahnspesen, Verzugszinsen und automatischer Vorschlag je nach Mahnstufe
  • Mahnlauf-Journal mit Spaltenoptionen

papierloses Büro (maxx by rza®)

Einfache Datenablage

  • alle Dateien an einem Ort- und zwar in der rza®software
  • Schluss mit langem Suchen in analogen Archivordnern, Serverlaufwerken oder auf Festplatten

Einfache Organisation

  • nahtlose Integration in die rza®software
  • alle benötigten Informationen immer griffbereit
  • Verknüpfung mit Kontakt, Buchung, Produkt etc.

Einfache Zusammenarbeit

  • Wiedervorlagen
  • Bearbeitungsstatus
  • Überblick über Kundenprojekte, selbst wenn mehrere Mitarbeitende daran arbeiten
  • keine Doppelarbeit

Sie benötigen mehr Funktionen?

Anlagenverzeichnis, Bilanz

Erfahren Sie, wie Sie auch Anlagenverzeichnis und Bilanz komfortabel erstellen.

Rechnungserstellung

Erstellen Sie auch Angebote, Lieferscheine, Auftragsbestätigungen, Rechnungen und Gutschriften mit worxx.

All-in-one Business Software

Den höchsten Automatisierungsgrad erhalten Sie, wenn Sie sich für die All-in-one Business Software entscheiden.

einfache Organisationslösung

Steigern Sie Ihre Effizienz, erleichtern Ihre Arbeitsprozesse und sparen Sie kostbare Zeit.

Fragen & Antworten zur Buchhaltungssoftware

Die doppelte Buchführung zeichnet alle Geschäftsvorgänge eines Unternehmens auf, welche ein Wirtschaftsjahr betreffen. Der Jahresabschluss besteht aus der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung (GuV).

Unternehmen mit einem Jahresumsatz von mehr als 700.000 Euro in zwei aufeinanderfolgenden Jahren müssen eine doppelte Buchhaltung führen. Kapitalgesellschaften müssen verpflichtend eine doppelte Buchhaltung führen.

  • Guter Überblick über die Finanzen des Unternehmens
  • Schnelle Verfügbarkeit aller Informationen
  • Kostenersparnis beim Steuerberater
  • Überweisungen und Mahnungen

... wenn man das nur testen könnte ...

KANN MAN! UND SOGAR KOSTENLOS & UNVERBINDLICH!